Für Ihn

Elebe in der Tantramassage die Qualität zärtlicher und achtsamer Berührungen und die tiefe Erfüllung durch wahre, authentische Nähe.

Für Menschen, die noch nie die Erfahrung einer tantrischen Massage machen durften, ist es schwer zu vermitteln, wie zwischen Klient und Masseurin in kurzer Zeit eine wahrhaft tiefe Verbindung entstehen kann – doch es funktioniert!

Lasse dich ein auf das Erlebnis vollkommener Entspannung, tiefen Genusses und intensiver Hingabe.

Du als Empfangender bist völlig passiv. Du musst nichts leisten, nichts darstellen, nicht „deinen Mann stehen“ – deine einzige Aufgabe ist es, tief zu atmen und dich auf dein Erleben einzulassen.

In der tantrischen Massage sind Masseurin sowie KlientIn in der Regel unbekleidet, ausser es ist explizit anders gewünscht.

Zusammen mit der Kleidung legt man hier auch sinnbildlich alle Statusunterschiede und alles Trennende ab. Wir begegnen uns dort, wo Alters-, Geschlechts-, Größen-, und Statusunterschied keine Rolle mehr spielen – im Sein.

Wir erheben uns über unsere Persönlichkeit hinaus und verbinden uns als Sinnbild des göttlich-weiblichen und göttlich-männlichen.

Die Intensität kann je nach Massage von sehr langsam und tief entspannend bis äusserst kraftvoll und dynamisch variieren. Auch ich weiß vorher nicht in welche Richtung unsere Reise geht. Es ist jedes Mal neu, aufregend und anders.

Anfängliche Nervosität ist ganz normal, verfliegt aber schon beim Begrüßungsritual und macht einer wohligen, entspannten Nähe und Geborgenheit platz.

Solltest du noch Fragen haben, ließ in den häufig gestellten Fragen nach oder schreib mir eine E-Mail, um deine offenen Fragen zu klären.

Meine Bitte an dich, wenn du zum ersten Mal eine Tantramassage besuchst:

Ich bitte dich darum, wirklich zu verstehen, dass eine Tantramassage keine erotische Dienstleistung ist. Auch wenn Berührungen des Intimbereiches stattfinden, so ist doch das Ziel einer Tantramassage nicht sexuelle Entladung, sondern ein ganzkörperliches, tiefgreifendes und tief berührendes Erleben.

Die Magie einer authentischen Tantramassage kann sich dir nur offenbaren, wenn du dich darauf einlässt, etwas neues, vielleicht noch nie Erlebtes zu erleben: Dein Penis wird liebevoll berührt, ohne dass es um Sex geht.

Das Geschenk, welches du durch das vollständige Einlassen auf diese neue Erfahrung erhälst ist unbeschreiblich mächtig.

Orgasmen kannst du immer und überall haben – wesentlich schneller und kostengünstiger. Das Geschenk, was dir eine authentische Tantramassage anbietet, zeigt sich nur, wenn du den Raum dazu gibst, dass es anders sein darf, als das, was du bisher kennst.

Bitte verstehe mich nicht falsch: Orgasmen sind nicht generell verboten und wenn sich diese als authentischer Ausdruck des Moments zeigen, ist das etwas wundervolles!

Es wird jedoch nicht explizit – wie in der Erotikmassage – darauf hingearbeitet, dass ein Entladungsorgasmus geschieht.

Ich wünsche mir die Offenheit von dir als meinem Klienten, diesen magischen Raum, den ich dir öffne, als Ehre und als Geschenk anzusehen und dich auf diese unbekannte Welt einzulassen.

Ich freue mich auf dich und unsere gemeinsame Reise!

Lucya

 

Werbeanzeigen